Geschichte

Die Metzgerei Mandler ist ein Familienbetrieb, in dem, neben weiteren Angestellten, die ganze Familie mitarbeitet. Die Tradition begann mit Robert Mandler, der in der Kriegs- und Nachkriegszeit neben seinem Beruf als Landwirt im Winter als Hausmetzger tätig war. Hier ist also der Anfang der Geschäftsgeschichte zu sehen.

Seit 1979 ist Birgit Geier, die Tochter von Irmgard und Helmut, als Fleischerfachverkäuferin tätig. Sie baute, dem Trend der Zeit entsprechend, in den 80er Jahren den Partyservice mit kaltem und warmem Büffet auf, der seitdem ständig erweitert wurde.

Sein Sohn Helmut gründete mit seiner Ehefrau Irmgard am 26.7.1963 die Metzgerei mit Ladengeschäft. Bereits 1970 erfolgte ein Erweiterungsbau, der Geschäfts- und Wohnräume betraf, 1975 eine weitere Vergrößerung durch den Bau von Kühl- und Lagerräumen.

1983 begann der Sohn Volker, der heutige Chef, mit dem Metzgerhandwerk; er legte 1989 die Meisterprüfung ab. Im Jahre 1990 wurde der Laden zur heutigen Größe ausgebaut.

Volker Mandler heiratete 1997. Seine Ehefrau Kattrin ist seitdem nach einer abgeschlossenen Lehre als Bankkauffrau und anschließender Ausbildung zur Fleischerfachverkäuferin ebenfalls im Geschäft tätig. 

Nach Abbruch der Scheune des aufgegebenen landwirtschaftlichen Betriebs wurden im Jahre 1998 weitere Lager-, Personal- und Kühlräume gebaut.

Am 2.1.2001 wurde die Metzgerei von Vater Helmut Mandler an Sohn Volker Mandler übergeben.

In den Jahren 2003-2005 wurden die Produktionsräume für Fleisch- und Wurstwaren sowie der Küchenbereich für Partyservice und Mittagsmenü erweitert und modernisiert. Die letzten Baumaßnahmen in den Jahren 2007-2008 betrafen Lager- und Garagenräume. 

Am 13. Oktober 2009 erhielt die Metzgerei Mandler die EU- Zertifizierung als 
- Schlachtbetrieb für Rinder, 
- Zerlegungsbetrieb für Rinder, Schweine und Wild 
- Zerlegungsbetrieb 

Das Jahr 2013 war ein ereignisreiches Jahr für die Metzgerei Mandler. Zunächst wurde der Laden-Verkaufsraum umgebaut, um den heutigen Wünschen der Kundschaft besser gerecht werden zu können.
Dann folgten im Oktober die dem Anlass angemessenen Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Metzgerei Mandler: am 02. Oktober der offizielle Teil mit geladenen Gästen, an dem der Präsident der hessischen Handwerkskammer die Ehrenurkunde zum 50-jährigen Jubiläum überreichte am 03. Oktober ein Fest für alle Freunde und Kunden der Metzgerei Mandler.

Zum heutigen Personal von Metzgerei und Partyservice Mandler gehören neben den bereits genannten Famielienangehörigen im Metzgereibereich die Gesellen Thomas Crombach (seit 1976), Jörg Huber (seit 1994) und Eduard Kolomeez (seit 2008); im Küchenbereich der Koch Eberhard Böcker (seit 2001) und die Köchin Katrin Reichel (seit 2008); im Ladengeschäft die Fleischereifachverkäuferinnen Darinka Möglich (seit 2006), Sabine Weiser (seit 2010) und Andrea Lauterbach (seit 2013). 

Seit der Gründung hat sich die Metzgerei Mandler stets den Bedürfnissen der Kundschaft angepasst und versucht, weiterhin deren Wünschen gerecht zu werden.


Weitere Bilder zu unserer Firmengeschichte finden Sie in unserer Bildergalerie.